Alternative Flash-Inhalte

Sie müssen aktualisieren sie ihren Flash Player

Get Adobe Flash player

Home > Camp Rodowo

panorama

Die Internationale Jugendbegegnungsstätte “Camp Rodowo” wurde auf der Basis eines typisch masurischen Anwesens errichtet. Seine Gebäude sind umfassend renoviert, umgestaltet und zum Teil neu ausgerichtet worden, wobei ihre originäre Form und ihre Fassaden erhalten blieben. Durch die Errichtung der Internationalen Jugendbegegnungsstätte „Camp Rodowo“ in diesen Räumen wurden unsere Wünsche und Träume von der Schaffung einer multi-nationalen „Familie“ Realität. Wir möchten, dass unsere Besucher mit einem alternativen Lebensstil in Berührung kommen, der sich durch ein harmonisches Zusammenleben mit der uns umgebenden Natur auszeichnet. Durch die gastfreundliche Atmosphäre im Camp ist es außerdem leicht möglich Freundschaften zu schließen und sich in internationale Gruppen zu integrieren. Das einfache Leben auf dem Anwesen, die Kooperation zwischen den verschiedenen Menschen und die „aktive Erholung“, die in unserem Camp möglich ist, verstärken zusätzlich das Gefühl eine Gemeinschaft zu sein. So werden junge Polen, Deutsche und Angehörige anderer Nationalitäten also in wenigen Tagen zu einer „Familie“, in der Stereotype überwunden und der Perspektivwechsel eingeübt wird. Ein weiterer wichtiger Aspekt der Begegnungen ist außerdem, dass die Teilnehmer anfangen über eine gemeinsame Zukunft der verschiedenen Völker nachzudenken.

“Camp Rodowo” befindet sich etwa 5 km südlich des Dorfes Sorkwity in einer wunderschönen Landschaft mit vielen Hügeln, Feldern, Wäldern und Seen. Am Rande des Camps befindet sich der Lampasch-See, welcher auch der Ausgangspunkt für den berühmten Kanu-Wanderweg „Krutynia-Route“ ist. Die Wiesen und Weiden der Umgebung laden im Sommer zum Reiten und im Winter zum Schlittenfahren sowie zum Skilanglauf ein. Die Wälder sind voll von Beeren und Pilzen und die Seen ein Paradies für Angler. Außerdem trifft man hier viele verschieden Tiere an, darunter auch einige seltene Vogelarten.

Vor diesem Hintergrund hat unser Camp auch eine ökologische Funktion. Neben dem Garten gibt es auch ein Herbarium und einen Kompost. Wir halten auch Ziegen und Schweine und auf unseren Weiden grasen Kühe. Im allgemeinen propagieren wir einen gesunden und ökologischen Lebensstil. So finden Menschen, die dem Stress und der Hektik der modernen Zivilisation entkommen wollen bei uns die gewünschte Ruhe und vielleicht entdecken sie im direkten Kontakt mit der Natur auch einen neuen Sinn des Lebens.

Folgende Arten von Projekten lassen sich in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte „Camp Rodowo“ durchführen:

  • Studenten- und Jugendbegegnungen
  • Seminare und Studienaufenthalte
  • Kunstworkshops und Ausstellungen, z.B. zur Malerei, zur Photographie, zum Zeichnen und zur Bildhauerei
  • Theater-, Musik- und Literaturworkshops
  • Sprachkurse, die auch interkulturelle Bildung umfassen
  • Workcamps für junge Leute
  • ökologische Projekte
  • Internationale Integrationscamps für Jugendliche
  • verschiedene andere Programme

Räumlichkeiten im “Camp Rodowo“:

  • 25 Räume (mit 2, 3, 4, 5 oder 6 Betten), alle mit Bad und Dusche
  • Konferenzsaal für ca. 60 Leute, voll ausgestattet
  • Vier kleinere Säle für Gruppen von 15-30 Leuten
  • Mensa für ca. 70 Leute mit Terrasse und Blick in den Garten
  • Saal mit Feuerstelle
  • Handbibliothek
  • Veranstaltungssaal, Cafeteria und Gallerie
  • Tischtennis
  • Fussball-, Volleyball und Basketballanlage
  • Keramikofen, traditioneller Ofen zum Brotbacken
  • Feuerstelle, überdachter Platz zum Grillen
  • Eigene Anlegestelle am Lampasch-See
  • Campingstelle - Parkplatz

Außerdem leihen wir folgende Dinge aus:

  • Kanus
  • Sportausrüstung
  • Gesellschaftsspiele
  • Skier, Schlitten, Schlittschuhe